Centro de Educación Ambiental CEA Lisan Yacu
Centro de Educación Ambiental CEA                   Lisan Yacu

Willkommen beim Centro de Educación Ambiental Amazonico Lisan Yacu

 

Das Zentrum für Umweltbildung „Lisan Yacu“,       (vormals Estación Ecológica Curiquingue) wurde im Jahre 2001 in Ecuador gegründet. Mit dem Ziel die Biodiversität des ecuadorianischen Amazonasgebiets zu schützen, sind wir seit ca. 10 Jahren rund um Tena in der Provinz Napo tätig. Des Weiteren steht die Unterstützung der indigenen Bevölkerung der Region im Zentrum unserer Aktivitäten. Zum CEA gehören unsere beiden Regenwaldstationen "Mundopuma" in der Nähe von Misahualli und "Lisan Yacu". Letztere liegt in unmittelbarer Nähe des Llanganates Nationalparks, an dem 4 Provinzen Ecuadors teilhaben.

Wir arbeiten sehr eng mit der lokalen Bevölkerung zusammen. Unser junges Team jedoch erhält durch die ständige Anwesenheit von ausländischen Praktikanten und Forschern internationalen Charakter!! Zur Zeit steht insbesondere die wissenschaftliche Untersuchung und Einführung eines Systems der nachhaltigen Forstwirtschaft in den indigenen Dorfgemeinschaften im Zentrum des Interesses der Forscher.
Tatkräftige, finanzielle, ideologische und aktive Unterstützung erhalten wir in Deutschland von unserem Partnerverein "Regenwaldschutz in Ecuador e.V.". Ex-Praktikanten von unserer Station in Ecuador und weitere "Regenwaldbegeisterte" helfen aktiv die Projektarbeit in Deutschland zu koordinieren.

Der Schutz des Regenwalds und der Erhalt dieser unfassbaren Artenvielfalt im östlichen Amazonastiefland Ecuadors liegt uns ganz besonders am Herzen. Mit einer Spende
könnt auch Ihr uns dabei unterstützen!!!!

Sie möchten Mitglied werden?

+49 7261 3912

 

Kontakt

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Centro de Educacion Ambiental Amazonico Lisan Yacu

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.